Unsere AGB


1.    Geltungsbereich

Die hier gegebenen Geschäftsbedingungen des Lernfalke gelten als Grundlage für die Vertragsabschlüsse der vom Lernfalken angebotenen Dienstleistungen, sofern keine besonderen AGB gelten; ist letzteres der Fall, ist das ausdrücklich angegeben. Sie gelten zwischen dem Lernfalken und seinen Vertragspartnern (private und geschäftliche KundInnen, d.h. Verbraucher und Unternehmer).

Verbraucher im Sinne dieser Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Personen, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (vgl. § 1 Konsumentenschutzgesetz – KSchG).

Beim Buchungs- bzw. Bestellvorgang muss der Vertragspartner die AGB akzeptieren. Die AGB können jederzeit auf der Website unter dem Menüpunkt “Nachhilfe“ - „AGB” abgerufen werden.

 

2.    Begriffsdefinitionen

Teilnehmer/Schüler: Eine natürliche Person, die Dienstleistungen/Produkte des Lernfalken in Anspruch nimmt. Da die Dienstleistungen/Produkte auch für minderjährige SchülerInnen angeboten werden, ist der Teilnehmer häufig nicht der Vertragspartner. 

Vertragspartner: Eine natürliche oder juristische Person des In- oder Auslandes, die für sich oder einen anderen Teilnehmer einen Vertrag mit dem Lernfalken abschließt. Im Fall von minderjährigen Personen ist der Vertragspartner in der Regel der/die Erziehungsberechtigte.

Nutzer: natürliche/juristische Person, die sich online über das Produktportfolio informiert und/oder über digitale Kanäle mit dem Lernfalken kommuniziert, ohne dabei bereits Vertragspartner zu sein

Widerrufsformular: Das Musterformular für den Rücktritt vom Vertrag innerhalb der gesetzlichen Frist.

Elternbrief: Benachrichtigung nach der Buchung über den Inhalt und den Ablauf der Camps.

No-show: Dieser Fall liegt vor, wenn der Teilnehmer von der vereinbarten Betreuung fernbleibt, weil es ihm am Durchführungswillen mangelt oder weil er die zeitgerechte Anreise wegen einer ihm unterlaufenen Fahrlässigkeit oder wegen eines ihm widerfahrenen Zufalls versäumt hat.

 

3.    Grundlegendes

Unser Institut hat sich zum Ziel gesetzt, SchülerInnen die vereinbarten Lernerfolge durch individuell abgestimmte Lehrpläne zu ermöglichen. Um dieses Ziel zu erreichen, setzen wir eine gute Zusammenarbeit voraus. Der Beitrag der SchülerInnen besteht aus Ordnung, Pünktlichkeit, Fleiß und Motivation, sowie dem regelmäßigen Besuch der gebuchten Einheiten und der Erledigung der Hausübungen (sofern im gewählten Paket enthalten), wovon der Lernerfolg entscheidend abhängt. Unsere motivierten Lehrkräfte tragen zur Erreichung der Lernerfolge ihr Fachwissen bei, vermitteln eventuell fehlende Persönlichkeitseigenschaften und sorgen für ein angenehmes Arbeitsklima. Sollte der Teilnehmer unentschuldigt fehlen, verständigen wir die Erziehungsberechtigten 10-15 Minuten nach Unterrichtsbeginn.


 

4.    Vertragsabschluss und Zahlungsbedingungen

Auf unserer Website www.lernfalke.com kann der Nutzer Dienstleistungen, die vom Lernfalken angeboten werden, einsehen und sich umfangreich informieren. Die Bestellung erfolgt dann auf der Website über das Kontaktfomular oder auch per Anruf, WhatsApp-Nachricht, E-Mail oder persönlich. Im Anschluss erhält der Nutzer eine Kursvereinbarung, die er ausgefüllt und unterschrieben an den Lernfalken zu retournieren hat; dies begründet ein rechtsverbindliches Vertragsverhältnis über die Bestellung der jeweiligen Dienstleistung. Mit dem Unterschreiben der Kursvereinbarung stimmt der Nutzer auch der Zusendung der entsprechenden Rechnung samt Zahlungsbedingungen auf elektronischem Wege zu. Führt der minderjährige Teilnehmer die Anmeldung selbst aus, wird davon ausgegangen, dass er im Einverständnis und in Auftrag des (zukünftigen) Vertragspartners handelt. 

Formulare zum Vertragsabschluss können ausschließlich in deutscher oder englischer Sprache abgegeben werden. Nach Absenden der ausgefüllten und unterschriebenen Kursvereinbarung wird das die Kursbuchung innerhalb der nächsten Stunden vom Lernfalken per E-Mail oder WhatsApp bestätigt. Der Nutzer wird zum Vertragspartner vom Lernfalken. Damit ist die konkrete Buchung als Vertrag, dessen Vertragsinhalt auch die AGB sind, zwischen dem Nutzer und dem Lernfalken errichtet.  

 

Die Ablehnung eines Vertragsabschlusses durch den Lernfalken erfolgt in der Regel ausdrücklich; jedoch, falls der Nutzer binnen der Frist von 30 Tagen keine Bestätigung seiner Bestellung erhält, gilt das Angebot des Nutzers auf Vertragsabschluss als abgelehnt.

Online findet sich ein Widerrufsformular; damit wird er über seine Rücktrittsmöglichkeit vom Vertrag informiert.

Der Vertragspartner vom Lernfalken erklärt sich mit folgenden Zahlungsbedingungen, wie auch in der Rechnung ausgewiesen, ausdrücklich einverstanden:

  • Sämtliche Einheiten müssen vor deren Beginn beglichen werden. Wird ein ganzer Block/Kurs mit mehreren Einheiten gekauft, muss ebenso der Gesamtbetrag vor Beginn der ersten Einheit beglichen werden – sofern nicht schriftlich etwas anderes ausgemacht ist. 
  • Der Vertragspartner verpflichtet sich, den Betrag vor der gebuchten Einheit(en) auf dem Konto des Lernfalken einlangend zu leisten.

Die Anmeldung für Gruppenkurse und Einzelstunden ist jederzeit möglich, basiert aber auf einem first-come-first-served-Prinzip. Daher raten wir eine rechtzeitige Buchung von Stunden an.

Bei der Anmeldung kann ein einmaliger Materialbeitrag für Arbeitsunterlagen, Bibliotheksnutzung, Kopien etc. eingehoben werden.

 

5.    Preisangaben & Rechnungsstellung

Die Bezahlung erfolgt als Überweisung . Alle Kurse müssen ausnahmslos im Voraus beglichen werden. Bei kurzfristiger Buchung muss ein Überweisungsbeleg übermittelt werden, sollte die Überweisung nicht rechtzeitig vor Beginn der gebuchten Stunde bei uns eintreffen. Für Geschwister werden evtl. Rabatte gewährt. Dabei kommt es aber auf die Anzahl der konsumierten Einheiten pro Woche und die Kursart an. Weitere Informationen zu den verschiedenen Kursarten finden sich unter Punkt 6.

Wird der Betrag nicht zeitgerecht (d.h. wie auf der Rechnung angegeben) bezahlt, behalten wir uns vor, Mahnspesen iHv EUR 15,- einzuheben. Bei Rücküberweisungen wird eine Bearbeitungsgebühr iHv EUR 5,- einbehalten.

 

6.    Kurse

Der Lernfalke bietet unterschiedliche Kurse an, die jeweils in 3 Leistungsstufen – Basic, Plus und Premium – erhältlich sind. Alle Kurse können fächerübergreifend verwendet werden; es bedarf allerdings einer rechtzeitigen Bekanntgabe des Faches (d.h. mindestens 48h vor geplanter Einheit, wenn der Kurs ursprünglich für mehrere Fächer gekauft und dies so abgesprochen wurde oder mindestens 5 Tage vorher, wenn grundsätzlich ein anderes Fach unterrichtet wird. Außerdem können alle Kurse als Einzel- und Gruppenkurse gebucht werden. Gruppenkurse finden nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von 3 Schülern statt (nach schriftlicher Absprache evtl. auch ab 2 Teilnehmern); die Maximalteilnehmerzahl  ist mit 5 Schülern erreicht.

6.1.       Semesterkurse

Semesterkurse finden wöchentlich an einem fix ausgemachten Termin statt. Um unseren Kunden Flexibilität zu gewähren kann eine Einheit allerdings verschoben werden – insbesondere, aber nicht nur, wenn eine Schularbeit naht; dann kann eine spätere Einheit vorgezogen werden. 

An schulautonomen Tagen finden die Kurse grundsätzlich statt; ist es dem Teilnehmer bzw. bei Gruppenkursen keinem der Teilnehmer möglich, den Kurs an dem jeweiligen Tag zu besuchen, so kann dieser unter Absprache an einen anderen Tag verlegt werden; derartige Absprachen müssen mindestens 72 Stunden vor ursprünglich gebuchter Stunde getätigt werden.

Die Anmeldung zu Semesterkursen ist verbindlich. Die Bezahlung erfolgt im Voraus.

Versäumte Stunden können nicht rückerstattet werden. Fallen Stunden wegen eines Feiertages, aufgrund eines Schulausfluges (aller TeilnehmerInnen bei Gruppenkursen) oder sonstigen wichtigen und rechtzeitig (mindestens 48h davor) bekanntgegebenen Gründen aus, werden diese an einem anderen zu vereinbarenden Tag nachgeholt. Die Vergabe eines Ersatztermins erfolgt nach terminlichen Möglichkeiten des Lernfalke.

Semesterkurse sind innerhalb eines Semesters aufzubrauchen. Es gelten die allgemeinen Stornobedingungen (siehe Punkt 9).

6.2.       Nimm 11, zahl 10

Bei Buchung von 10 Unterrichtseinheiten und deren Begleichung im Voraus, erhält der Schüler zusätzlich eine 11. Einheit gratis dazu. Zehnerblöcke können bei uns in das nachfolgende Semester „mitgenommen“ werden; es muss allerdings beachtet werden, dass bei Preisänderung eine aliquote Aufzahlung fällig wird. Befinden sich Geschwister in derselben Alterskategorie (Volksschule, Unterstufe, Oberstufe), kann ein Nimm 11, zahl 10-Block auch unter Geschwistern geteilt werden. Die Bezahlung erfolgt vor der ersten Stunde. Es gelten die allgemeinen Stornobedingungen (siehe Punkt 9).

6.3.       Intensivkurse

Intensivkurse können für 1-2 Fächer pro Kurs gebucht werden. Es handelt sich um geblockte Kurse, die zumeist in einer Woche oder an einem Wochenende stattfinden. Bei der Buchung eines Intensivkurses werden 30% Anzahlung bei Buchung fällig und der Restbetrag zwei Wochen vor Kursbeginn (Das genaue Zahlungsdatum ist auf der Rechnung ersichtlich).

Sollte ein Gruppen-Intensivkurs mit drei Einheiten/Tag nicht zustande kommen, wird die Unterrichtszeit von drei auf zwei Einheiten/Tag verkürzt; Gruppen-Intensivkurse mit zwei Einheiten/Tag verkürzen sich auf 70 Minuten/Tag.

6.4.       Online Hausübungsbegleitung

Hierbei handelt es sich um Hausübungen, die von der Schule gegeben werden. Diese sind als PDF-, Word- oder Excel-Datei an folgende E-Mail-Adresse zu schicken: info@lernfalke.com. Nach Absprache kann die Übersendung auch als Foto über WhatsApp erfolgen. Die Bearbeitungsdauer, bei einem durchschnittlichen Arbeitsvolumen von 1-2 Seiten, beträgt durchschnittlich 1 Tag. Aufgrund der oftmals hohen Nachfrage kann diese jedoch nicht garantiert werden. Eine geschätzte Bearbeitungsdauer der jeweiligen Hausübung erhält der Vertragspartner auf Anfrage. Auch hier arbeiten wir nach dem first-come-first-served-Prinzip.

Bei der Buchung eines Premiumpakets sind zwei Hausübungen pro Monat und Kind inkludiert. Diese werden priorisiert bearbeitet. (Hausübungen, die von uns aufgegeben werden, sind immer inkludiert.)

 

7.    Lerneinheiten

Eine Lerneinheit beträgt 50 Minuten. Mobile Nachhilfe wird ab 2 Einheiten am Stück angeboten. 

 

8.    Unterrichtszeiten

In den Schulferien (ausgenommen schulautonom freie Tage) und an gesetzlichen Feiertagen finden grundsätzlich keine Nachhilfestunden (und daher auch keine Gruppen- oder Einzel-Semesterkurse) statt. Nach Absprache mit dem Institut und in Abhängigkeit von dessen Kapazitäten können jedoch auch Stunden an Wochenenden, Feiertagen und in den Ferien gebucht werden. Bei Einheiten am Wochenende oder an Feiertagen wird ein Wochenends-/Feiertags-Zuschlag fällig.   

 

9.    Stornobedingungen

Storno gebuchter Nachhilfestunden (einzeln gebuchte Stunden sowie jene als Teil eines Blocks) ist bis 48 Stunden in Voraus kostenfrei möglich, danach wird ein Kostenersatz von 100% fällig.  Ausnahme: Wird der Schüler über Nacht krank, ist dies bis 8:00 Uhr morgens dem Institut bekanntzugeben. In diesem Fall wird der bezahlte Betrag zur Gänze gutgeschrieben. Das Recht, sich eine Krankschreibung des Hausarztes vorlegen zu lassen, behält sich der Lernfalke inne. Bei kostenfreier Stornierung kommt es zu einer Gutschrift des jeweilig ursprünglich fälligen Betragen; eine Rückerstattung oder Barablöse ist nicht vorgesehen.

Ein Wechsel von einer Kursart zu einer anderen ist grundsätzlich nicht vorgesehen. Ausnahmen können – mit schriftlicher Absprache – möglich  sein.

Sollte es zu einem Storno seitens des Instituts aus organisatorischen Gründen kommen, wird der volle Betrag gutgeschrieben. 

Storno am ersten Tag des Intensivkurses: Verrechnung eines Tages; der Rest des Kursbetrags kann in andere Leistungen umgewandelt werden. Es wird keine Barablöse oder Rückzahlung getätigt.


 

10.    Gültigkeit der Preise

Die Gültigkeit der Preise herrscht jeweils für ein Semester. Ab Februar/September können diese jeweils angepasst werden. 


Ist ein Nimm 11, zahl 10-Block oder ein Semesterkurs aufgebraucht, kann ein neuer Nimm 11, zahl 10-Block oder einzelne Einheiten gebucht werden. Werden übrige Einheiten Einheiten in das nächste Semester mitgenommen und es kommt zu einer Preiserhöhung, muss diese aliquot aufgezahlt werden. 

 

11.    Organisation

Die Auswahl der Lehrkräfte, sowie die Einteilung der Gruppen und Kurse obliegt dem Institut. Änderungen aus organisatorischen, fachlichen und/oder pädagogischen Gründen sind jederzeit möglich und obliegen ebenfalls dem Institut. Die Verschiebung gebuchter Einzelstunden, sowie ein etwaiger Fächerwechsel, können nach Rücksprache vorgenommen werden. Bei Buchung des Shuttle-Services muss von den Erziehungsberechtigten eine schriftliche Einverständniserklärung unterschrieben werden.



 

12.    No-Show/Fernbleiben vom Unterricht

Kommt es zu einem unentschuldigten oder zu spät bekanntgegebenen (sieh Punkt 9) Fernbleiben des Schülers vom gebuchten Unterricht, so kommt es in keinem Fall zu einer Minderung/Gutschrift oder Rückerstattung des Beitrags. 

 

13.    Allgemeines

Gebuchte Kurse verlängern sich nicht automatisch und es gibt keine Bindung über die Buchung eines Kurses hinaus. Eine rechtzeitige Buchung/Verlängerung wird aber geraten, um einen Platz für den Teilnehmer gewährleisten zu können. Wir sind bemüht, Unstimmigkeiten und Probleme im Einvernehmen mit Eltern und Schülern / Schülerinnen zu lösen. 

 

14.    Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGBs unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit der AGBs im Übrigen unberührt.

 

Lernfalke, Josef Ressel Str. 3m, 2514 Traiskirchen, lernfalke@gmail.com, +43 664 / 425 9878, 28.01.2020.

Download
Widerrufsformular.pdf
Adobe Acrobat Dokument 96.6 KB